UNITED WATERWAYS, der führende «White-Label»-Passagierschiffsoperator, ernennt Sascha Gill zum CEO

2. April 2024 | 14:26

Medienmitteilung
Basel, Schweiz, 2. April 2024

Der UNITED WATERWAYS-Konzern mit Hauptsitz in Basel verstärkt sein Top Management und holt Sascha Gill (48) an Bord. Robert Straubhaar (63), Gründer und Hauptaktionär der Firmengruppe, wird sich fortan auf das Präsidium und die strategische Konzernausrichtung konzentrieren.

UNITED WATERWAYS betreibt über 120 Schiffe und hat sich zu einem führenden Anbieter von Dienstleistungen für einige der weltweit renommiertesten Kreuzfahrt- und Eventschiffsbrands entwickelt. Robert Straubhaar übergibt die operative Führung des Konzerns mit über 4000 Mitarbeitenden an den neuen CEO Sascha Gill, um sich als Präsident noch stärker auf die Konzernstrategie fokussieren zu können.

Gill ist tief in der Marken-, Hotel- und Kreuzfahrtbranche verwurzelt, wobei sein jüngster Fokus auf der Ökologisierung der maritimen Branche liegt. In seiner vorherigen Position bei der Cruise Lines International Association (CLIA), dem Weltverband der Kreuzfahrtindustrie, konzentrierte sich Sascha Gill stark auf die Zusammenarbeit mit technischen Arbeitsgruppen der Europäischen Kommission zur Dekarbonisierung der Schifffahrt und mit Nichtregierungsorganisationen, die sich für den Schutz der Meere und den Erhalt der Artenvielfalt einsetzen. Zuvor hatte er leitende Positionen in der Schifffahrt und im Hotelbetrieb bei drei der führenden Hochsee- und Flusskreuzfahrtveranstaltern inne und arbeitete für einige der weltweit führenden Luxushotelmarken. Er hat einen Doktortitel in strategischer Unternehmensführung und einen Master in International Negotiations and Environmental Policy Development.

«Ich werde mich voll und ganz dafür einsetzen, dass die Passagierschifffahrt als eine der bevorzugten und umweltfreundlich gemanagten Urlaubsoptionen weiterwächst», sagt Gill. «Dieses Unternehmen verfügt über ein hochprofessionelles und kompetentes Team, das zum Aufbau globaler Marken beigetragen hat. Ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Expertise als White-Label-Kompetenzzentrum weiter ausbauen werden, um die Branchenziele zur Dekarbonisierung der Schifffahrt zu realisieren.»

Robert Straubhaar zeigt sich hoch erfreut über die Ernennung des neuen CEO: «Die Anforderungen an die Passagierschifffahrt verändern sich mit hoher Geschwindigkeit, die Branche muss Schwerpunkte anpassen und insbesondere Kompetenzen bündeln. Ich erachte es als Glücksfall für die Kreuzfahrtindustrie und für UNITED WATERWAYS, dass Sascha Gill diese Herausforderung angenommen hat.»


Robert Straubhaar, President
UNITED WATERWAYS


Neu an Bord: Sascha Gill, CEO
UNITED WATERWAYS


UNITED WATERWAYS vereint sämtliche Bereiche des «White Label» Schiffsmanagements unter einem Dach. Das breite Spektrum der angebotenen Services umfasst die die Verwaltung, die Beratung, den Betrieb, das Finanz- und Versicherungsmanagement von Anlegestellen und Häfen sowie den Schiffsbetrieb, unter anderem Reederei- und Crewmanagement, Nautik, Technik, Hospitality & Catering, Ausbildung, Chartervermittlung und Schiffbau.

Zur Firmengruppe gehören sowohl die «White-Label»- Schiffsmanagementeinheiten River Advice und Ocean Advice, als auch renommierte Marken in der Event- und Tagesausflugsschifffahrt. Dazu zählen die KD Köln-Düsseldorfer, WEIßE FLOTTE SACHSEN, Oceandiva und Thames Luxury Charters.

Medienkontakt:
UNITED WATERWAYS
Daniel Buchmüller | Corporate Communications